Versandkostenfrei für Einkäufe über 60 €

Lieferung 2-3 Werktagen

5 Sterne in der Kundenzufriedenheit

Sichere Bezahlung

Wer braucht Stützstrümpfe?

 

• Personen die viel stehen oder gehen, in der Arbeit oder im Alltag

• Personen, die statisch länger sitzen – z.B. bei Flugreisen oder längere Fahrten                                            

• Schwangere, die von geschwollene Beine und Füße beschwert werden.

• Jeder der zu Krampfadern tendiert, kann mit Stützstrümpfen die Schmerzen reduzieren. 

 

 

DIE FUNKTION DER STÜTZSTRÜMPFE 

Die Funktion der Stützstrümpfe ist es, die Blutzirkulation von den Beinen und Füßen zurück nach dem Herz zu verbessern. Der Druck des Strumpfes auf Rist und Wade bewirkt, dass die Zirkulation verbessert wird und hilft Schwellungen in den Beinen und Füßen zu reduzieren

 

 

WENN SIE AUF REISEN SIND 

Wenn Sie auf längere Reisen sind, müssen Sie oft lange völlig still sitzen und das macht die Beine steif und unflexibel. Den Stutzstrumpf übt ein Druck auf die Venen aus, der die Zirkulation zurück zum Herz verbessert. 

 

 

WAS IST MmHg ? 

MmHg steht für Millimeter Quecksilber. Ursprünglich war es die Menge an Quecksilber in einem Barometer, die angab wie hoch der Druck war.  MmHg ist eine Bezeichnung dafür wie hoch die Kompressionsleistung (Druck) ist. Je höheres MmHg, je höhere Kompression. Unsere Strümpfe haben eine milde Kompression, nämlich 15-21 MmHg. Wir haben auch Stützstrümpfe mit einer höheren Kompression (Klasse 2, 23-32 MmHg) für die die mehr Stütze brauchen.

 

 

GRÖßEN

Um bei Stützstrümpfen die richtige Größe zu finden benötigen Sie Ihren Knöchelumfang und Wadeumfang. Siehe auch unsere Größentabelle. Stützstrümpfe sind sehr dehnbar, und es ist wichtig, dass Sie sie so zeitig in der Früh anziehen wie möglich. Damit wird der Druck erleichtert.

 

 

WAS SIND KRAMPFADERN?

Krampfadern sind Venen, die beschädigt wurden. Die Funktion der Venen ist das Blut zum Herz zurück zu führen. Die Venen haben Venenklappen die verhindern, dass das Blut in die falsche Richtung läuft. Wenn man die Beine bewegt, wird durch die Muskelbewegung der Blutdruck in den Venen erhöht.

 

Krampfadern entstehen, wenn der Druck in den Blutadern der Beine so hoch wird, dass die Blutgefäße nachgeben und sich erweitern. Bei Menschen mit einem elastischen Bindegewebe können Krampfadern auch bei einem normalen Venenblutdruck entstehen. In den meisten Fällen entstehen Krampfadern bei undichten Venenklappen, nachgiebiges Bindegewebe und stillstehend Arbei

 

In der Schwangerschaft entwickeln viele Krampfadern. Der geänderte Hormonhaushalt führt zu einem nachgiebigen Bindegewebe und der Druck von der der Gebärmutter auf die Beckenvenen erschwert den Weg des Blutes in die Beinen. Stützstrümpfe helfen den Druck auf die Venen zu erhöhen, damit die Durchströmung verbessert wird. Sollen Sie Läufer sein, empfiehlt es sich die Laufstrümpfe zu kaufen